Download Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR by Arbeitsgem. Rechtsanwälte, T. Ratajczak, Ch.-M. Stegers, PDF

By Arbeitsgem. Rechtsanwälte, T. Ratajczak, Ch.-M. Stegers, K.-O. Bergmann, P.W. Gaidzik, J. Luckey, Th. Ratajczak, H. Schünemann, A. Tacke, Ch. Tombrink

"Arzthaftung – Rechtspraxis und Perspektiven" versammelt Beitr?ge zu den Ver?nderungen des Arzthaftungsprozesses. Als roter Faden durchzieht sie das challenge der materiellen Gerechtigkeit. Kritisch beleuchtet werden Ver?nderungen, wie die Beschlussverwerfung durch das Berufungsgericht ohne M?glichkeit eines Rechtsbehelfs. Diskutiert wird die Ausweitung wechselseitiger Auskunftspflichten. Der "grobe Behandlungsfehler" steht h?ufig im Brennpunkt prozessualer Auseinandersetzungen. Diese Rechtsfigur ist jedoch bisher eher deskriptiv als rechtsdogmatisch erfasst. Die Qualit?t eines Behandlungsfehlers als Beweisthema ist noch nicht ausreichend erkannt worden. Der Beitrag ?ber neue Entwicklungen beim Sachverst?ndigenbeweis im Arzthaftungsrecht gibt Hinweise zur Sicherung der Qualit?t der Begutachtung. Er ber?cksichtigt die durch das erste Justizmodernisierungsgesetz geschaffenen Ver?nderungen. Eine examine der Schmerzensgeldrechtsprechung in Deutschland ordnet diese rechtsdogmatisch ein und setzt sie in den europ?ischen Kontext.

Show description

Read or Download Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR Schriftenreihe Medizinrecht) PDF

Similar health & medical law books

Urology For Lawyers (Medic0-Legal Practitioner Series)

This publication isn't meant as a regular textbook of urology. It represents an try and positioned into lay phrases the now major complexity of contemporary urological administration when it comes to the range of illnesses and issues which are awarded to a expert Urologist. in contrast to criteria texts on urology, the e-book provides an preliminary presentation on anatomy, body structure and pathology, followe by means of an in depth description of the administration of many of the urological stipulations that have an effect on the organs of the female and male urinary tract and the male genital tract.

Child and Adolescent Mental Health: Theory and Practice (Hodder Arnold Publication)

Baby and Adolescent psychological well-being is an introductory instruction manual perfect for any expert operating with kids, youngsters and their households within the box of kid and adolescent psychological well-being. It balances transparent theoretical rationalization with illustrative case histories to provide the textual content a unique functional concentration.

Euthanasia, Ethics, and the Law: From Conflict to Compromise (Biomedical Law and Ethics Library)

Euthanasia, Ethics and the legislation argues that the legislations governing the finishing of lifestyles in England and Wales is uncertain, careworn and sometimes contradictory. The e-book indicates that the principles are in festival as the moral rules underlying the principles also are varied and conflicting. In mounting his case Richard Huxtable considers a few conventional and topical debates, together with assisted suicide and voluntary euthanasia, analyzing such occasions because the Dianne lovely litigation and Lord Joffe's Assisted loss of life for the Terminally in poor health invoice.

Additional resources for Arzthaftungsrecht - Rechtspraxis und Perspektiven (MedR Schriftenreihe Medizinrecht)

Example text

43), JZ 2004, 805 [813]. Vgl. Greger (Fn. 43), ebd. Der Arzthaftungsprozess nach der ZPO-Reform - Fortschritt oder Rückschritt? 23 Oberlandesgerichte hat jedoch offenbar im Jahre 2003 zugenommen. So lagen beispielsweise in Bayern die Quoten zwischen 9,1 % und 21,6Vo\ Spezielle bundesweite Erhebungen zu Beschlussverwerfungen in Arzthaftungssachen fehlen bisher. Freundlicherweise haben die Oberlandesgerichte Celle und Braunschweig ihre Zahlen zur Verfügung gestellt. 2004 von den insgesamt erledigten Berufungen in Arzthaftungssachen nach § 522 Abs.

Pre-trial discovery Verfahren betreffen auch in erster Linie die Herausgabe von Dokumenten, erst in zweiter Linie den Zeugenbeweis'''. Liest man jedoch die Gesetzesbegründung zu § 142 ZPO'"^ und auch die Kommentare'"', so bemüht man sich, den Eindruck zu vermeiden, als habe die Änderung des § 142 ZPO zum Ziel, pre-trial discovery in Deutschland einzuführen. Man furchtet um den Geheimnisschutz. Dagegen kennen § 35 GenTG und seit zwei Jahren auch § 84a AMG einen vorprozessualen Auskunftsanspruch, der sich schon erheblich den Grundsätzen des pre-trial discovery-Verfahrens annähert'"^: § 35 Abs.

Wie sieht es also mit ihrem Anwendungsumfang aus? Inzwischen gibt es Zahlen'^ Insgesamt sind im Jahre 2002 von den erledigten Berufungen der deutschen Oberlandesgerichte durch Beschluss nach § 522 Abs. 2 ZPO 2,4 Vo zurückgewiesen worden. Im Jahre 2003 stieg der Anteil auf P,5 %. Schon im Jahre 2002 gab es bei einzelnen Oberlandesgerichten extrem abweichende Quoten, so beispielsweise beim OLG Saarbrücken insgesamt'' 0,4 %, beim OLG Oldenburg insgesamt'' 8,0 %. Nicht nur die Zahl der gesamten Zurückweisungen nach § 522 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes